Mausoleum auf dem Wennigser Friedhof

Öffentlicher Andachtsraum

Das Mausoleum wurde 1914 als Familiengrabstätte für die Familie H. Meyer aus Sorsum erbaut.
Nach Ablauf der Ruhefrist wurde mit Zustimmung der Marien-Petri-Kirchengemeinde sowie des Denkmalamtes und der Klosterkammer Hannover das Mausoleum 2011 umgewidmet.
Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Wennigsen e.V. übernahm die Patenschaft zur Sanierung des Gebäudes.
Die Renovierung erfolgte auf ehrenamtlicher Basis durch Mitglieder des VVV-Wennigsen und mit Hilfe von Sponsoren.

Seit Juli 2011 ist der prachtvolle Bau als Andachtsraum für Friedhofsbesucher eingerichtet und der Öffentlichkeit übergeben.



» zurück zur Übersicht
Social-Network
Facebook