Widdergut Vier Eichen

Gutshaus mit Schafstall in Argestorf

Auch in Argestorf gibt es Spuren des königlichen Hofbaumeisters Laves: Das Widdergut Vier Eichen wurde 1844 im klassizistischen Stil erbaut. Im vorderen Bereich steht ein Schafstall aus dem Jahr 1817, der lange Zeit der Zucht von Merinoschafen diente. Im Hintergrund erstreckt sich ein parkähnlicher Garten mit altem Baumbestand. Heute ist das Herrenhaus in Privatbesitz und stellt einen Raum für standesamtliche Trauungen in historischem Ambiente zur Verfügung.




» zurück zur Übersicht
Social-Network
Facebook